Servietten und Patientenumhänge

Omnident Patientenumhänge

Patientenumhänge schützen die Kleidung der Patienten während der Behandlung vor Verschmutzungen und mikrobieller Kontamination. Die Umhänge lassen sich entweder über Bänder oder mithilfe von Patientenserviettenketten befestigen, damit sie nicht verrutschen. Der Hygieneleitfaden für Zahnarztpraxen sieht vor, dass diese Umhänge nach jedem Patienten zu wechseln sind. Deshalb sind hier Einweg-Umhänge zu empfehlen, die nach dem Gebrauch entsorgt werden können.

Patientenumhänge von Omnident

Omnident bietet zwei Größen von Patientenumhängen an, die jeweils auf einer Rolle geliefert werden und einzeln abreißbar sind. Der größere Einweg-Patientenumhang besteht aus PE-Folie (Polyethylen) und ist mit einem Halsausschnitt und Bändern zur Befestigung versehen. Er ist in den Farben Blau, Grün und Weiß erhältlich. Auf einer Rolle befinden sich 200 Stück. Die kleinere Variante ist 54 x 60 cm groß. Sie besteht aus einer dünnen PE-Folie mit saugfähiger Zellstoff-Auflage gefertigt und besitzt ebenfalls einen Halsausschnitt und Bänder zur Befestigung. Die Farbauswahl dieser Patientenumhänge ist größer: Erhältlich sind weiße, gelbe, grüne, rosa, lila, hell- und dunkelblaue Umhänge.

Tipp: Zur einfachen Entnahme bieten sich die Omnident Spender für Patientenumhänge an. Die weißen Spender sind wahlweise als Tischspender oder als Wandspender mit verstärkter Rückwand erhältlich.


  • Logo von DENSION
  • Logo von KERN
  • Logo von Rheinland-Dental GmbH & Co KG
  • Logo von Altmann Dental
  • Logo von GERL DENTAL
  • Logo von MULTIDENT Dental GmbH
  • Logo von WOLF + HANSEN
  • Logo von Klapperzähnchen
  • Logo von CUT Dental
  • Logo von Funck
  • Logo von Minilu
  • Logo von PAVEAS DENTAL
  • Logo von denteris
  • Logo von futura dent
  • Logo von Med-Dent24
  • Logo von Dental Eggert
  • Logo von Dentalversender
  • Logo von GARLICHS
  • Logo von dental 2000
  • Logo von BCO
  • Logo von VAN DER VEN
  • Logo von C. KLÖSS DENTAL
>