Applikatoren

Applikatoren gehören zum täglichen Bedarf in jeder Zahnarztpraxis. Egal, in welchem Bereich Zahnärzte tätig sind und welche Behandlung sie gerade durchführen - Applikatoren ermöglichen ihnen die sparsame und präzise Anwendung und Auftragung von flüssigen oder gelartigen Materialien. 

Auch Omnident führt unterschiedliche Applikatoren im Sortiment, die Sie bei verschiedensten zahnmedizinischen Behandlungen einsetzen können. 

Mehr erfahren

Wofür werden Applikatoren verwendet?

Für sämtliche Lösungen (flüssig oder Gels), die während einer Behandlung auf die Zähne aufgetragen werden müssen, sind spezielle Hilfsmittel (Applikator) erforderlich. Sie sorgen dafür, dass die Medizin oder andere Mittel punktgenau dort hingelangen, wo sie hingehören. Nur bei einer präzisen Platzierung können die Stoffe ihre Wirkung korrekt und komplett entfalten. Typische Beispiele für Lösungen, die mit einem Applikator aufgetragen werden:

  • Bonding: zahnfarbener Kunststoff zur Restauration farblicher Fehler oder kleiner Absplitterungen an den Zähnen
  • Flouridlack: hochkonzentrierte Fluoridlösung zum Schutz vor Karies
  • Adhäsive: Haftvermittler von Zahnfüllungen oder Zahnersatz
  • Ätzmittel: Mittel zur Vergrößerung der Zahnoberfläche für eine bessere Haftung von Zahnfüllungen oder Zahnersatz
  • Liner: Mittel zum Schutz vor Karies

Welche Applikatoren gibt es im Omnident Sortiment?

Im Sortiment von Omnident finden Sie folgende Arten von Applikatoren:

  • Omnitips (Einmal-Applikatoren)
  • Einwegpinsel
  • Mischkanülen


Sämtliche Applikatoren sind in Großpackungen und in verschiedenen Farben erhältlich. Das hat den Vorteil, dass jeder Applikator einzeln entnommen werden kann. Die Farben können für verschiedene Anwendungen eingesetzt werden. Das hat den Vorteil, dass Sie auf einen Blick den benötigten Applikator erkennen können. Sie sparen Zeit und Fehler sind nahezu ausgeschlossen. 

Omnitips

Mit den beflockten Miniatur-Applikatoren lassen sich Medizin und andere Flüssigkeiten und Gels punktgenau auftragen, wie zum Beispiel OmniCite (in den Varianten normal, All’N’Bond und Etch’N’Bond) und Omni-Etch. Omnitips sind in den Farben gelb, rot, grün und blau erhältlich. 

Einwegpinsel

Die Einweg-Nylonhaarpinsel von Omnident eignen sich ebenfalls zur bequemen Applikation von Medizin in Form von Gels und Flüssigkeiten. Auch sie gibt es in verschiedenen Ausführungen. Dabei variiert nicht nur die Farbe des Schafts (transparent, rot), sondern auch die des Haars (schwarz, weiß). Außerdem können Sie zwischen verschiedenen Pinselhaaren (kurz, lang, fein, weich, mittel) wählen. Die Einwegpinsel mit Griff verfügen über eine biegbare Applikationsspitze mit gespitztem Borstenbündel. 

Omnibrush Micropinsel bestehen aus kleinen Fasern, die weder fusseln noch absorbieren. Da die Medizin oder andere Lösung bis zur Applikation zwischen den Fasern haften bleibt, ist ihre punktgenaue Platzierung kein Problem. Selbst Lösungsmengen von der Größe eines 1/8 Tropfens lassen sich exakt aufbringen. Omnibrush eignen sich zur Applikation von:

  • Fluorid-Lösungen
  • Haftmitteln
  • hämostatischen Lösungen
  • Dichtmitteln
  • Ätzmitteln
  • Eugenol (antibakterielles und entzündungshemmendes Schmerzmittel)


Auch bei der Variante Omnibrush Eco handelt es sich um mit Fasern beflockte, nicht absorbierende Micropinsel, mit denen Sie Medizin und andere Lösungen applizieren können. 

Mischkanülen

Die Mischkanülen von Omnident sind spezielle Aufsätze für Doppelkartuschen. Sie ermöglichen es, zwei Lösungen homogen anzumischen und dann blasenfrei zu applizieren. Sie kommen in Kronen oder Provisorien ebenso zum Einsatz wie bei Prothesen und Abdrücken. Bei Omnident finden Sie verschiedene Varianten von Mischkanülen in unterschiedlichen Farben.

Omnident: Hilfreich bei der Diagnose und Therapie einer Okklusionsstörung

Aufgabe des Zahnarztes ist es, die Okklusion sorgfältig zu analysieren und mögliche Störungen zu identifizieren. Eine umfassende Funktionsanalyse ist die Voraussetzung und die Basis für eine wirksame Therapie. Sie dient dazu, die Position der Kiefergelenke und die Kaubewegungen auf Störungen der Okklusion hin zu untersuchen. 

Dabei kommt unter anderem ein sogenanntes Bissregistrat zum Einsatz. Auf diese weiche Platte aus Wachs, Kunststoff, teilweise auch aus Metall, beißt der Patient. Anhand der genauen “Bissspuren” von Oberkiefer und Unterkiefer lassen sich Rückschlüsse auf die Kieferstellung und mögliche Kontakte der Zähne ziehen. 

Omnident bietet verschiedene Produkte, die bei der Diagnose und Behandlung einer Okklusionsstörung zum Einsatz kommen können, wie 

  • Okklu-Spray: zur Markierung der Kontaktpunkte bei der Anpassung prothetischer Arbeiten
  • Omnibite: Material zur Bissregistrierung bei der Okklusionsüberprüfung 


Omnibite ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Neben der Standard-Variante (transparentes Material, Shore A-Härte 50) finden Sie in unserem Sortiment auch

  • Omnibite Apple: mit Apfel-Aroma, für mehrfach verwendbare Bissregistrate (Shore-A 95)
  • Omnibite Vanille: mit Vanille-Aroma, für mehrfach verwendbare Bissregistrate (Shore-A 95)
  • Omnibite Granit: Extra-hart (Shore-D 45), für mehrfach verwendbare Bissregistrate und Fixierung von Stützstiftregistraten
  • Omnibite plus: gute Fräsbarkeit (mindestens Shore-A 85)

  • Logo von Rheinland Dental GmbH & Co KGLogo von Med-Dent24Logo von Dental EggertLogo von BCOLogo von Funck
  • Logo von dental 2000Logo von Shopping DentalLogo von PAVEAS DENTALLogo von Altmann DentalLogo von Profimed
  • Logo von VAN DER VENLogo von GERL DENTALLogo von KERNLogo von CUT DentalLogo von WOLF + HANSEN
  • Logo von DentalversenderLogo von C. KLÖSS DENTALLogo von futura dentLogo von DENSIONLogo von Klapperzähnchen
  • Logo von MiniluLogo von MULTIDENT Dental GmbHLogo von GARLICHSLogo von denterisLogo von Rheinland Dental GmbH & Co KG
  • Logo von Med-Dent24Logo von Dental EggertLogo von BCOLogo von FunckLogo von dental 2000
  • Logo von Shopping DentalLogo von PAVEAS DENTALLogo von Altmann DentalLogo von ProfimedLogo von VAN DER VEN
  • Logo von GERL DENTALLogo von KERNLogo von CUT DentalLogo von WOLF + HANSENLogo von Dentalversender
  • Logo von C. KLÖSS DENTALLogo von futura dentLogo von DENSIONLogo von KlapperzähnchenLogo von Minilu
  • Logo von MULTIDENT Dental GmbHLogo von GARLICHSLogo von denterisLogo von Rheinland Dental GmbH & Co KGLogo von Med-Dent24
  • Logo von Dental EggertLogo von BCOLogo von FunckLogo von dental 2000Logo von Shopping Dental
  • Logo von PAVEAS DENTALLogo von Altmann DentalLogo von ProfimedLogo von VAN DER VENLogo von GERL DENTAL
  • Logo von KERNLogo von CUT DentalLogo von WOLF + HANSENLogo von DentalversenderLogo von C. KLÖSS DENTAL
  • Logo von futura dentLogo von DENSIONLogo von KlapperzähnchenLogo von MiniluLogo von MULTIDENT Dental GmbH
  • Logo von GARLICHSLogo von denterisLogo von Rheinland Dental GmbH & Co KGLogo von Med-Dent24Logo von Dental Eggert
  • Logo von BCOLogo von FunckLogo von dental 2000Logo von Shopping DentalLogo von PAVEAS DENTAL
  • Logo von Altmann DentalLogo von ProfimedLogo von VAN DER VENLogo von GERL DENTALLogo von KERN
  • Logo von CUT DentalLogo von WOLF + HANSENLogo von DentalversenderLogo von C. KLÖSS DENTALLogo von futura dent
  • Logo von DENSIONLogo von KlapperzähnchenLogo von MiniluLogo von MULTIDENT Dental GmbHLogo von GARLICHS
  • Logo von denterisLogo von Rheinland Dental GmbH & Co KGLogo von Med-Dent24Logo von Dental EggertLogo von BCO
  • Logo von FunckLogo von dental 2000Logo von Shopping DentalLogo von PAVEAS DENTALLogo von Altmann Dental
  • Logo von ProfimedLogo von VAN DER VENLogo von GERL DENTALLogo von KERNLogo von CUT Dental
  • Logo von WOLF + HANSENLogo von DentalversenderLogo von C. KLÖSS DENTALLogo von futura dentLogo von DENSION
  • Logo von KlapperzähnchenLogo von MiniluLogo von MULTIDENT Dental GmbHLogo von GARLICHSLogo von denteris
>