Zubehör für Instrumentenreinigung

In der Zahnarztpraxis kommen täglich zahlreiche Instrumente zur Anwendung, die nach ihrem Einsatz aufbereitet, das heißt, gereinigt und desinfiziert werden müssen. Die Instrumentenreinigung und Instrumentendesinfektion folgen den gesetzlichen Regelungen, Hygieneleitfäden und Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und ähnlicher Institutionen und Verbänden.

Diese sehen unter anderem vor, dass die Instrumente unmittelbar nach dem Gebrauch in eine entsprechende Reinigungs-/Desinfektionslösung zu legen sind. Anschließend folgen die eigentliche Reinigung und chemische Desinfektion. Für die Desinfektion sind nur nachgewiesenermaßen wirksame Mittel zugelassen, die zum Beispiel auf der VAH-Liste stehen. Wichtig hierbei ist immer, die Einwirk- und Standzeiten des Herstellers genau einzuhalten.

Mehr erfahren

Geräte für die Instrumentenreinigung von Omnident

Omnisonic basic: Das Einsteigergerät für die Instrumentenreinigung und -desinfektion besticht durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Seine Reinigungsleistung erzielt es dank der beiden integrierten Ultraschallwellengeneratoren. Bei einer konstanten Temperatur von 60 °C können Sie die Reinigungszeit zwischen 1 und 30 Minuten einstellen.

Omnisonic 3D: Das Omnisonic 3D Gerät nutzt die Sweep-Mode-Technologie zur Generierung permanenter Frequenzwechsel für eine besonders gründliche und schnelle Reinigung. Bei einer konstanten Temperatur von 60 °C können Sie zwischen verschiedenen Zykluszeiten (5, 10, 15, 20, 25 und 30 Minuten) wählen. Zum Gerät gehören eine 3-Liter-Edelstahlwanne und das E-Light-Lichtsystem.

Omnisonic 4D: Das Omnisonic 4D Gerät bietet noch mehr Möglichkeiten für die individuelle Instrumentenreinigung und -desinfektion. Neben den sechs Automatikprogrammen, die je nach Programm vier verschiedene Reinigungsphasen durchlaufen, können Sie Dauer der Instrumentenreinigung (10 bis 40 Minuten) und Temperatur (30 bis 60 °C) auf den individuellen Bedarf abstimmen. Hinter dem kompakten, ergonomischen Design verbirgt sich eine 3,5 Liter Edelstahlwanne, ein E-Light-Lichtsystem und ein Abfluss mit stabilem Absperrhahn.

Mittel für die Instrumentenreinigung und Instrumentendesinfektion: Omnisept, Omnisept PLUS und Omnidrill

Für die Instrumentenreinigung und Instrumentendesinfektion bietet Omnident die beiden Mittel Omnisept und Omnisept PLUS. Beide Mittel sind aldehyd- und phenolfrei und schon ab 1 %-iger Verdünnung anwendbar.

Omnisept ist VAH/DGHM gelistet und wirkt bakterizid, levurozid, tuberkulozid und gegenüber behüllten Viren (z. B. HBV, HIV, HCV). Je nach Verdünnung liegt die Einwirkzeit für die Desinfektion nach den Standardmethoden der DGHM bei 60 Minuten (1 %) oder 15 Minuten (1,5 %).

Omnisept PLUS erlaubt die Instrumentenreinigung und -desinfektion aller in der Zahnarztpraxis eingesetzten Instrumente, einschließlich der chirurgischen Instrumente. Das Mittel erfüllt die Anforderungen an eine vollständige Viruzidie, denn es inaktiviert behüllte Viren (HBV, HIV, BVDV, HDDV, Vaccinia, Noro) und unbehüllte Viren (Adeno, Polio). Die Einwirkzeit hierfür beträgt bei einer 3 %-igen Verdünnung 15 Minuten. Darüber hinaus weist es eine umfassende Wirksamkeit gegen Bakterien und Hefen auf. Je nach Verdünnung ist hierfür eine Einwirkzeit von 30 Minuten (1 %) oder 15 Minuten (2 %) erforderlich. Zudem hat Omnisept PLUS ein erweitertes Wirkungsspektrum gegen M. terrae (1 %-Verdünnung: 60 Minuten Einwirkzeit).

Im Vergleich zu anderen Mitteln zur Reinigung und Desinfektion zahnmedizinischer Instrumente zeichnet sich Omnisept PLUS durch eine verbesserte Zusammensetzung der Inhaltsstoffe und den sparsamen Einsatz chemischer Substanzen aus und ist damit (als Fertiglösung) biologisch verträglicher. Es zeigt eine verbesserte Materialverträglichkeit und weißt dank seines pH-Wertes (11) und des Verzichts auf Chloride bei der Instrumentendesinfektion ein gutes Korrosionsverhalten auf.

Rotierende Dentalinstrumente wie Wurzelkanalinstrumente, Gummipolierer oder keramische Schleifkörper haben einen besonderen Anspruch an die Reinigung und Instrumentendesinfektion. Zu diesem Zweck bietet Omnident das aldehyd- und phenolfreie Mittel Omnidrill an. Das VAH-gelistete Mittel besitzt eine ausgezeichnete Reinigungskraft und Korrosionsschutz. Sein breites Wirkungsspektrum schließt die bakterizide (einschließlich MRSA), levurozide (candida albicans) und tuberkulozide (M. terrae) Wirkung ein. Zudem ist es wirksam gegenüber behüllten Viren (z. B. HBV, HIV, HCV) und das Schweinegrippe-Virus (H1N1). Laut VAH beträgt die Einwirkzeit der Konzentration 5 Minuten.

Wichtig: Die Mittel zur Instrumentenreinigung und -desinfektion sind täglich zu wechseln. Bei starker Verschmutzung der Instrumente kann auch ein mehrmaliger Wechsel pro Tag nötig sein.


  • Logo von ProfimedLogo von Bruns + KleinLogo von GERL DENTALLogo von KERNLogo von Altmann Dental
  • Logo von futura dentLogo von DENSIONLogo von Rheinland Dental GmbH & Co KGLogo von MiniluLogo von CUT Dental
  • Logo von PAVEAS DENTALLogo von Shopping DentalLogo von Med-Dent24Logo von BCOLogo von denteris
  • Logo von dental bauerLogo von GARLICHSLogo von BÖNIG DENTAL GmbHLogo von WOLF + HANSENLogo von dental 2000
  • Logo von C. KLÖSS DENTALLogo von Dental EggertLogo von DentalversenderLogo von FunckLogo von VAN DER VEN
  • Logo von KlapperzähnchenLogo von Anton Gerl GmbHLogo von ProfimedLogo von Bruns + KleinLogo von GERL DENTAL
  • Logo von KERNLogo von Altmann DentalLogo von futura dentLogo von DENSIONLogo von Rheinland Dental GmbH & Co KG
  • Logo von MiniluLogo von CUT DentalLogo von PAVEAS DENTALLogo von Shopping DentalLogo von Med-Dent24
  • Logo von BCOLogo von denterisLogo von dental bauerLogo von GARLICHSLogo von BÖNIG DENTAL GmbH
  • Logo von WOLF + HANSENLogo von dental 2000Logo von C. KLÖSS DENTALLogo von Dental EggertLogo von Dentalversender
  • Logo von FunckLogo von VAN DER VENLogo von KlapperzähnchenLogo von Anton Gerl GmbHLogo von Profimed
  • Logo von Bruns + KleinLogo von GERL DENTALLogo von KERNLogo von Altmann DentalLogo von futura dent
  • Logo von DENSIONLogo von Rheinland Dental GmbH & Co KGLogo von MiniluLogo von CUT DentalLogo von PAVEAS DENTAL
  • Logo von Shopping DentalLogo von Med-Dent24Logo von BCOLogo von denterisLogo von dental bauer
  • Logo von GARLICHSLogo von BÖNIG DENTAL GmbHLogo von WOLF + HANSENLogo von dental 2000Logo von C. KLÖSS DENTAL
  • Logo von Dental EggertLogo von DentalversenderLogo von FunckLogo von VAN DER VENLogo von Klapperzähnchen
  • Logo von Anton Gerl GmbHLogo von ProfimedLogo von Bruns + KleinLogo von GERL DENTALLogo von KERN
  • Logo von Altmann DentalLogo von futura dentLogo von DENSIONLogo von Rheinland Dental GmbH & Co KGLogo von Minilu
  • Logo von CUT DentalLogo von PAVEAS DENTALLogo von Shopping DentalLogo von Med-Dent24Logo von BCO
  • Logo von denterisLogo von dental bauerLogo von GARLICHSLogo von BÖNIG DENTAL GmbHLogo von WOLF + HANSEN
  • Logo von dental 2000Logo von C. KLÖSS DENTALLogo von Dental EggertLogo von DentalversenderLogo von Funck
  • Logo von VAN DER VENLogo von KlapperzähnchenLogo von Anton Gerl GmbHLogo von ProfimedLogo von Bruns + Klein
  • Logo von GERL DENTALLogo von KERNLogo von Altmann DentalLogo von futura dentLogo von DENSION
  • Logo von Rheinland Dental GmbH & Co KGLogo von MiniluLogo von CUT DentalLogo von PAVEAS DENTALLogo von Shopping Dental
  • Logo von Med-Dent24Logo von BCOLogo von denterisLogo von dental bauerLogo von GARLICHS
  • Logo von BÖNIG DENTAL GmbHLogo von WOLF + HANSENLogo von dental 2000Logo von C. KLÖSS DENTALLogo von Dental Eggert
  • Logo von DentalversenderLogo von FunckLogo von VAN DER VENLogo von KlapperzähnchenLogo von Anton Gerl GmbH
>